Kategorie-Archiv:Allgemein

Studie: Bluetooth Technologie bei Konsumenten auf dem Radar

Neun von zehn Konsumenten weltweit kennen Bluetooth als Technologie für drahtlose Netzwerke. Sie ist damit im Bewusstsein von Endkunden stärker verankert als noch 2012 (86 Prozent). In der gleichen Zeit ist die Nutzung von Bluetooth um 32 Prozent auf 78 Prozent rasant gestiegen (2012: 58 Prozent). Das geht aus einer repräsentativen Studie des kanadischen Marktforschungsunternehmens Lux Insides hervor, die in sieben Ländern 3.000 Käufern von Technologiegeräten zu ihren Wireless-Präferenzen befragt hat. Im Schnitt besitzt danach jeder Konsument knapp vier Geräte, die sich auf diesen Standard verstehen. Sechs von zehn Studienteilnehmer achten zudem bei einer Kaufentscheidung auf Produkte, die sich per Bluetooth verbinden lassen. Die am häufigsten genannten Gründe dafür: Die Vernetzung ist besonders zuverlässig, Bluetooth ist einfach zu nutzen und erleichtert ihnen das tägliche Leben.
Weiterlesen →

Fit in den Frühling starten: Fitnesstracker Jawbone UP Move zum heißen Frühlingspreis bei mobilcom-debitel

Der Sommer kommt schneller als man denkt. Höchste Zeit an die eigene Bikini/Strand-Figur zu denken und etwas für die Fitness zu tun. Dabei unterstützt ideal der Fitnesstracker UP Move aus dem Hause Jawbone. Bei mobilcom-debitel gibt es das begehrte Digital-Lifestyle-Gadget ab sofort in allen Shops zum sensationellen „Fit-in-den-Frühling-Preis“ von nur 12,99 Euro. Als Zugabe gibt es – als Alternative zur Befestigung – noch drei Armbänder von Networx kostenlos.

Weiterlesen →

Digitalisierter Baucontainer: Komplettpaket für den Einstieg ins Internet der Dinge

Für den ersten Schritt ins Internet der Dinge (Internet of Things, kurz IoT) brauchen Unternehmen nur das Startpaket der Telekom. Es enthält Sensoren, Software und Hardware und bringt sie per Mobilfunk in die Cloud.. Auf der Hannover Messe zeigt die Telekom am Beispiel eines „Digitalisierten Baucontainers“ wie ein solches Komplettpaket vor Diebstahl schützt. Der Container ist mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, mit denen er sich über ein Internetportal aus der Ferne überwachen lässt. Dazu erfassen Kamera- und Kontaktsensoren die Bewegungen rund um und im Container. So lassen sich beispielsweise Diebstähle von Maschinen, Geräten und Fahrzeugen auf Baustellen verhindern.
Weiterlesen →

T-Systems mit ganzheitlichem Ansatz für die intelligente Fabrik

Aus der Wertschöpfungskette wird ein Netzwerk: T-Systems stellt auf der Hannover Messe 2016 einen Ende-zu-Ende-Lösungsansatz für die intelligente Fabrik vor. Für Großunternehmen entwickelt die Telekom Tochter deren individuelle Roadmap zur Smart Factory. Für die Umsetzung schöpft sie je nach Bedarf aus dem eigenen Portfolio und dem von marktführenden Partnern wie Salesforce und dem Fertigungssoftware-Anbieter Dassault Systèmes. Wichtiger Baustein ist zudem die Integration bestehender Systeme und IT-Landschaften. „T-Systems verbindet die fertigen Lösungen verschiedener Hersteller zu einer Gesamtlösung“, sagt Florian Gruber, Senior Vice President Systemintegration Sales Automotive & Manufacturing bei T-Systems.
Weiterlesen →

mobilcom-debitel gibt beim Sonntagskracher Vollgas: Anki OVERDRIVE zum Vorzugspreis

overdriveBüdelsdorf – Anki OVERDRIVE, die Rennbahn der neuen Generation, bringt den ultimativen Rennbahn-Spaß zurück ins Wohnzimmer. Dabei kann der Spieler gegen Freunde oder alleine gegen die, dank ausgefeilter Robotik-Technologie, per Software gesteuerten Wagen antreten. Bei mobilcom-debitel werden unter www.mobilcom-debitel.de/lp/sonntagskracher mit Anki OVERDRIVE jetzt Rennfahrerträume zum Sonntagskracher-Vorzugspreis von 134,90 Euro statt 179,90 Euro wahr. Das entspricht einer Kostenersparnis von rund 25 Prozent. Das Angebot ist befristet vom 10. bis zum 17. April zu haben.

Weiterlesen →

mobilcom-debitel empfiehlt: Die „Bibliothek der Telekommunikations-Belletristik“

Büdelsdorf – Das Smartphone und die sich dadurch verbreitenden digitalen Medien(angebote) wie Facebook und Co. haben das Leben der Menschen in den letzten Jahren nachhaltig beeinflusst und verändert. Da ist es kein Wunder, dass diese „Digitalisierung des Alltags“ auch Einzug in das kulturelle Leben und die Literatur hält. mobilcom-debitel ist in die Bibliothek gegangen und hat ein paar Bestseller der Telekommunikations-Belletristik zusammengestellt.
Weiterlesen →

Telekom entwickelt Produkte mit Robert-Bosch-Krankenhaus

29.06.2015 Bonn Gemeinschaftskrankenhaus Bonn; Vorstellung Einsatz elektronischer Patientenakte Aerzte-Tablet;    Editorial use only in direct correlation with Deutsche Telekom AG. / Nur zur redaktionellen Verwendung im direkten Zusammenhang mit Diensten der Deutschen Telekom AG

Fotos: Deutsche Telekom AG

Die Telekom Healthcare Solutions (THS) und die Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH (RBK) in Stuttgart wollen die Digitalisierung im Gesundheitssystem gemeinsam vorantreiben. Dazu haben beide Unternehmen eine auf mindestens fünf Jahre angelegte Kooperation vereinbart. Kern der Zusammenarbeit ist die Einführung des Krankenhausinformationssystems (KIS) iMedOne ® für den Akut- und den Reha-Bereich des Stiftungskrankenhauses.

Darüber hinaus werden die Telekom und die Klinik neue intersektorale Lösungen entwickeln, von denen Patienten und andere medizinische Einrichtungen profitieren. Dazu können zum Beispiel die Anbindung an den ambulanten Bereich oder die Zusammenarbeit mit anderen Krankenhäusern gehören. Bei der Partnerschaft stehen vor allem zwei Ziele im Fokus: Zum einen, die Versorgung der Patienten weiter zu verbessern, andererseits die Arbeitsabläufe für Ärzte und Pflegekräfte effizienter und sicherer zu gestalten.
Weiterlesen →

Data Analytics: Wann kommt mein Zug?

Genau dann am Bahnhof sein, wenn der Zug kommt. Das wünschen sich Reisende immer dann, wenn unvorhergesehene Ereignisse Abfahrtszeiten verändern und ungeplante Wartezeiten entstehen. Auf der CeBIT stellt T-Systems eine Data Analytics-Lösung vor, die Liniendienste und deren Kunden automatisiert und in Echtzeit über Abfahrtszeiten von Fernzügen und -bussen informiert.
Weiterlesen →

Leseratten aufgepasst – jetzt gratis testen: Die Skoobe e-Book Flatrate von O2

o2-SkoobePünktlich zum heutigen Start der Leipziger Buchmesse gibt es im O2 Apps & Entertainment Shop ein besonderes Angebot für alle e-Book-Fans und solche, die es werden wollen: Mit der Skoobe e-Book Flatrate von O2 steht ihnen nun zum vergünstigten Preis von 12,99 Euro eine Auswahl an 150.000 digitalen Büchern zum Schmökern zur Verfügung – immer und überall. Das Beste daran: Interessenten können den Service ab sofort eine Woche lang gratis testen.
Weiterlesen →

Vodafone bringt ersten intelligenten Kopfhörer in seine Shops

Foto: Vodafone

Foto: Vodafone

Düsseldorf/Hannover – Er ist so klein, dass er fast vollständig im Ohr verschwindet und kann doch viel mehr, als ein üblicher Kopfhörer. Mit ,The Dash‘ startet das in München ansässige Startup Bragi eine ganz neue Generation von Geräten. Die ersten ,Hearables‘ sind komplett kabellose Kopfhörer und Kleinst-Computer mit Fitness-Tracker und Herzfrequenz-Messer zugleich. Vodafone-Kunden können ,The Dash‘ ab Mitte April in ganz Deutschland in den größten Vodafone Shops live ausprobieren und zudem auch im Onlineshop bestellen. Dazu hat der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern eine entsprechende Vertriebspartnerschaft mit Bragi vereinbart.
Weiterlesen →

Die Open Telekom Cloud ist live!

Foto: Deutsche Telekom AG

Foto: Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom hat die nächste Phase der Digitalisierung der deutschen und europäischen Wirtschaft eingeläutet: Mit der Open Telekom Cloud ging am Montag die Public Cloud an den Start, die flexibel verfügbare IT-Ressourcen mit Service und strengen deutschem Datenschutz kombiniert. „Damit ergänzen wir unser bisheriges Angebot von Private-Cloud-Diensten entscheidend um eine Cloud, die einfach über das öffentliche Internet verfügbar ist“, erläuterte Telekom-Vorstand Tim Höttges auf der Cebit in Hannover. „Für unsere Kunden, ob große Unternehmen oder aus dem Mittelstand ein wichtiger Service für ihre Digitalisierung – für uns ein zentraler Baustein auf dem Weg, die Nr. 1 für Cloud-Services für Geschäftskunden in Europa zu werden.“
Weiterlesen →

CeBIT 2016: Telekom zeigt Digitalisierung „vom Acker auf den Teller“

Grafik: Deutsche Telekom AG

Grafik: Deutsche Telekom AG

Wer wettbewerbsfähig bleiben will, muss Geschäftsprozesse beschleunigen, Ausfallzeiten minimieren und Ressourcen optimal nutzen. Ohne digitale Unterstützung geht das nicht. „In Zukunft dreht sich alles um die Echtzeitverarbeitung immer dichterer Datenströme aus verschiedenen Quellen“, sagt Anette Bronder, Geschäftsführerin Digital Division der T-Systems. „Schnelle Netze, intelligente Datenanalyse-Tools und sichere Cloud-Plattformen sind der Schlüssel dazu. All das gibt es bei der Telekom.“ Auf der CeBIT 2016 zeigt der Konzern anschaulich am Beispiel der Lebensmittelindustrie, wie moderne IT Industrieprozesse revolutioniert.
Weiterlesen →

Telekom startet News-Service über WhatsApp

Infos und Neuigkeiten rund um die Telekom direkt aufs Smartphone: Diesen kostenlosen Service können interessierte WhatsApp-Nutzer ab sofort in Anspruch nehmen. Die Telekom ist damit der erste DAX30-Konzern, der den Messenger-Dienst für die Unternehmenskommunikation einsetzt.

Pünktlich zur wichtigsten Branchenmesse CeBIT startet die Deutsche Telekom einen neuen digitalen Nachrichtendienst. Ab sofort können WhatsApp-Kunden den Telekom-Kanal kostenlos abonnieren. Sie bekommen dann aktuelle Nachrichten rund um Innovationen, Produkte, Netzthemen und wichtige Unternehmens- oder Branchen-News direkt auf ihr Smartphone. Wie bei einem normalen WhatsApp-Chat können die Nutzer auf die Nachrichten antworten – und so direktes Feedback geben.
Weiterlesen →

Mobile World Congress 2016: Erste Smartwatch mit eSIM bei O2

Samsung-Galaxy-Gear-S2-classic-960x540-grauTelefónica Deutschland bringt die erste Smartwatch mit eSIM auf den Markt: Die Samsung Galaxy Gear S2 classic 3G wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt und ist ab April in ausgewählten O2 Shops erhältlich. Sie hat eine eigene Mobilfunkeinheit und einen eingebauten Chip („embedded SIM“), auf dem das SIM-Profil des Kunden elektronisch installiert wird. Eine physische SIM-Karte ist somit nicht mehr erforderlich.

Weiterlesen →